Sie sind hier:

Projekte der DMPI

Weihnachtskarten

Botschafter

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Mutter Kind Kuren


Mutter-Kind-Kuren
Wer hat Anspruch darauf?
Mutter-Kind-Kuren sind in Zeiten von Burn-out und Stress wieder gefragt, auch von Vätern.
Ein Überblick über die wichtigsten Fragen und Antworten.
21.01.2017, von KATHRIN RUNGE -FAZ-

Deutscher Morbus Perthes Tag 2016


Der deutsche Morbus Perthes Tag findet in 2017, Ende Mai/Anfang Juni 2017
in der Universitätsklinik Düsseldorf von 10:00 - 17:00 statt.

Ausführliche Vorträge in verständlicher Sprache mit Zeit zum Fragen stellen,
werden den Eltern geboten. Auch die persönliche Vorstellung des eigenen Falles
bei einem der Experten ist möglich. Ein reichhaltiges Kinderprogramm wird angeboten.
Für Kinder- und Geschwisterkinder ist die Veranstaltung kostenfrei.

Siehe unter Veranstaltungen, Morbus Perthes Tag 2017. Dort steht alles.

___________________________________________________________________________

DM Drogerie Markt Preis "HelferHerzen"

Helferherzen Skulptur

Helferherzen


Mit großer Freude teilen wir mit, dass die DEUTSCHE MORBUS PERTHES INITIATIVE
2014 mit dem dm-Preis für Engagement "Helferherzen 2014 " ausgezeichnet worden ist.

"Wir freuen uns sehr über diesen Preis. Mit dem Preisgeld von 1.000 Euro können
wir wieder neue Teddybären kaufen, die Kindern, die wegen Morbus Perthes im Krankenhaus
sind von den Ärzten überbracht werden können", so Wolfgang Strömich, der Gründer der Initiative.

HIER [2.241 KB] hören Sie ein Radio-Interview zur Verleihung des HelferHerzen Preises der dm Drogerie (2014)

Danke an die dm-drogerie und die Aktion "Helferherzen".
___________________________________________________________________________________

Bundesverdienstkreuz für Wolfgang Strömich

Landrat Pusch verleiht den Orden an W. Strömich


Auf Vorschlag der Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen
Hannelore Kraft, hat der amtierende Bundespräsident Joachim Gauck
Herrn Wolfgang Strömich das Bundesverdienstkreuz am Bande, den
Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Überreicht wurde die Auszeichnung am 18.03.2018 durch den Landrat
des Kreises Heinsberg Stephan Pusch in einer Feierstunde. Der Landrat
hob die besonderen Leistungen von Herrn Strömich im Non-Profit-Bereich
und seinem nachhaltigen Einsatz für kranke Kinder in der Deutschen
Morbus Perthes Initiative hervor.

Auch die stellv. Bürgermeisterin der Stadt Hückelhoven Frau Andrea Axer fand
sehr anerkennende Worte für die langjährigen und intensiven Einsatz von
Herrn Strömich für die Deutsche Morbus Perthes Initiative.


Bundesverdienstkreuz

Wolfgang Strömich und Landrat Stephan Pusch
Wolfgang Strömich und Landrat Stephan Pusch
Stellv. Bürgermeisterin Andrea Axer
Stellv. Bürgermeisterin Andrea Axer


_____________________________________________________________________________

Medizinchinesisch?


Sie haben vom Arzt einen Befund (Diagnose) für die Krankheit Ihres Kindes
erhalten, können aber das "medizinchinesisch" nicht verstehen.


Einfach den Befund bei www.washabich.de einsenden und übersetzen lassen.

Hier können Sie Ihren ärztlichen Befund kostenlos von Medizinstudenten
in eine für Sie leicht verständliche Sprache übersetzen lassen.
______________________________________________________________________

Haushaltshilfe


Mama ist krank: Krankenkassen zahlen Haushaltshilfe

Schnell bricht das Chaos aus, wenn die Mutter krank wird. Wer in der gesetzlichen Krankenkasse versichert ist, hat ein Recht auf Hilfe. Vorausgesetzt, dass ein Kind unter zwölf Jahren im Haushalt lebt. Doch Vorsicht: Die Krankenkasse muss die Hilfe erst genehmigen. Das geht so: Zunächst braucht man ein ärztliches Attest. Am besten den Arzt direkt darauf ansprechen. Das Attest muss der Krankenkasse vorliegen. Wenn es schnell gehen muss, am besten vom Arzt aus formlos faxen. Übrigens helfen größere Kassen dabei, eine Haushaltshilfe zu finden. Sie erstatten die Kosten dann in angemessener Höhe. Meist ist aber auch eine eigene Zuzahlung nötig. Je nach Fall zahlen die Kassen sogar eine Hilfe von bis zu acht Stunden täglich.
Quelle: Quintessenz, WDR2 vom 17.08.2007

__________________________________________________________________

Behinderten Ausweis


Behinderten-Ausweis
Eltern von Morbus Perthes Kindern sollten sich damit beschäftigen einen Schwerbehinderten-Ausweis zu beantragen. Ihr Kind ist zwar nur temporär gehbehindert, aber Sie sollten im Rahmen des Nachteilsausgleiches darüber nachdenken und ihn auch beantragen. Der Ausweis kann Ihnen einige Vorteile bieten.

HIER finden Sie eine sehr gute Homepage die alles über den Schwerbehinderten-Ausweis beschreibt.


Auch der VDK e.V. hat zum Thema Schwerbehinderten-Ausweis alle notwendigen Informationen für Sie zusammengestellt.

Hier erreichen Sie die Internetseite des VDK

Wir werden oft gefragt, welcher Grad der Behinderung bei Kindern mit Morbus Perthes anzusetzen ist. In der
Verordnung zur Durchführung des § 1 Abs. 1 und 3, des § 30 Abs. 1 und des § 35 Abs. 1 des Bundesversorgungsgesetzes (Versorgungsmedizin-Verordnung - VersMedV) wird folgendes beschrieben:
Bei aseptische Nekrosen Hüftkopfnekrosen (z. B. Perthes-Krankheit) während der notwendigen Entlastung 70% wird der GdS (Grad der Schwerbehinderung ) angegeben.
HIER kann man das nachlesen

_________________________________________________________

Integrationshilfe


Integrationshilfen
Kindergarten- / Schulassistenz

HIER gehts zur ausführlichen Erklärung

Leistungen und Grundlagen
der Kindergarten- / Schulassistenz
Die Integrationshilfe für Kinder und Jugendliche mit Behinderung in den Bereichen Kindertagesstätten und Schulen richten sich nach dem § 54 Abs. 1, Nr. 4. SGB XII. Hierbei leistet der Integrationshelfer während eines Teils bzw. der gesamten Kindergarten- bzw. Schulzeit Hilfestellung und hilft so mit, Defizite zu kompensieren, ohne jedoch die Selbstbestimmung des Klienten einzuschneiden.

Aufgaben der Kindergarten- / Schulassistenz
Die Aufgaben des Integrationshelfers in Kindergarten und Schule ist an den jeweiligen Bedarf des Kindes gebunden. Auch sollen sie in Absprache mit den zuständigen Lehrkräften / ErzieherInnen festgehalten sein.

Hierzu gehören:
Begleitung bei Schulweg, in der Klasse, auf Klassenfahrten
pflegerische Unterstützung
Hilfen im Unterricht / Motivation
Betreuung und Integration im Klassenverband/Kindergartengruppe
Motivation
Elterngespräche
Teamberatung

Der Integrationshelfer fungiert somit als Schnittstelle zwischen Lehrpersonal und Klasse / Kindergartengruppe und dem Kind.

Gesetzliche Grundlagen
Die Integrationshilfe in Kindergarten und Schule ist gesetzlich in § 54 Abs. 1 Nr. 1 SGB XII gesichert. Hier wird die Eingliederungshilfe als „Hilfe zu einer angemessenen Schulbildung, insbesondere im Rahmen der allgemeinen Schulpflicht und zum Besuch weiterführender Schulen einschließlich der Vorbereitung hierzu“ umschrieben.

Zur Vorbereitung auf die Schulpflicht zählt der Besuch einer Kindertagesstätte. Die Leistungen hier werden im § 55 Abs. 2, Nr. 2 SGB XII (Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft) wiederum als „heilpädagogische Leistungen für Kinder, die noch nicht eingeschult sind“ konkretisiert.

Finanzierung der Kindergarten- / Schulassistenz
In der Regel übernimmt das örtlich zuständige Jugendamt bzw. Amt für Soziale Leistungen die Kosten für einen Integrationshelfer in der Kindertagesstätte nach § 35a SGB VIII. Dies gilt ebenso für den Integrationshelfer in der Schule.

Ziele von Integrationshilfe in Kindergarten / SchuleGruppenfähigkeit
Motivation
Förderung der Selbstständigkeit
Verbesserung der kognitiven Wahrnehmung
schnelleres Erreichen von Förderzielen
Rehabilitation
Abbau von Vorurteilen

__________________________________________________________________________

Begleitperson im Krankenhaus

Infoblatt: Mitaufnahme einer Begleitperson im Krankenhaus
HIER [10 KB]

________________________________________________________________________

Kinderpflege-Krankengeld


1. Das Wichtigste in Kürze

Kinderpflege-Krankengeld
zahlt die Krankenkasse bei Erkrankung des Kindes, wenn ein berufstätiger Elternteil die Betreuung oder Pflege übernehmen muss. Zuständig ist die Krankenkasse des Elternteils, der diese Leistung in Anspruch nimmt. Grundsätzlich gibt es 10 Tage pro Jahr und Kind, die Höhe richtet sich nach dem Einkommen, ist aber niedriger als das Einkommen. Kinderpflege-Krankengeld gibt es allerdings grundsätzlich nicht, solange ein Anspruch auf bezahlte Freistellung gegenüber dem Arbeitgeber besteht.

2. Voraussetzungen
Der Elternteil, der Kinderpflege-Krankengeld in Anspruch nimmt, muss einen Anspruch auf Krankengeld haben. Versicherteneigenschaft des Kindes, Familienversicherung genügt.

Kind lebt im Haushalt des Versicherten.

Kind hat das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet oder ist behindert (ohne Altersbegrenzung).

Aufgrund ärztlichen Zeugnisses ist eine Beaufsichtigung, Betreuung oder Pflege des Kindes und damit ein Fernbleiben von der Arbeit erforderlich.

Keine andere im Haushalt lebende Person kann zur Pflege, Betreuung und Beaufsichtigung anwesend sein.

Kein Anspruch gegenüber dem Arbeitgeber auf bezahlte Freistellung.

Verdienstausfall.


2.1. Praxistipp
Zur Auszahlung
des Kinderpflege-Krankengelds sind 2 Bescheinigungen notwendig:Die ärztliche Bescheinigung, dass aufgrund Betreuung, Beaufsichtigung oder Pflege des Kindes ein Erscheinen am Arbeitsplatz nicht möglich ist. Diese Bescheinigung geht an die Krankenkasse und an den Arbeitgeber.
Üblich sind Formulierungen wie die folgende:

"Ärztliche Bestätigung
Aus ärztlicher, medizinischer und therapeutischer Sicht ist die Pflege, Betreuung und Beaufsichtigung des Kindes - Name, geboren, wohnhaft - durch - Name, geboren, wohnhaft - notwendig, da ansonsten ein Krankenhausaufhalt nicht zu vermeiden wäre. Zum Wohl des Kindes empfehlen wir deshalb dringendst eine Freistellung von
Frau/Herrn ...
Datum, Unterschrift"

Die Bescheinigung des Arbeitgebers, dass der betreuende Elternteil zwar von der Arbeit freigestellt wird, aber für diese Zeit kein Gehalt erhält. Diese Bescheinigung geht an die Krankenkasse. Die Krankenkassen halten auch Formulare für diese Bestätigung vor.

3. Höhe
Die Berechnung des Kinderpflege-Krankengelds erfolgt wie beim Krankengeld.

4. Dauer
Kinderpflege-Krankengeld gibt es pro Kalenderjahrfür erwerbstätige und versicherte Eltern pro Elternteil längstens 10 Arbeitstage pro Kind, insgesamt aber nicht mehr als 25 Arbeitstage je Elternteil für alle Kinder für alleinerziehende Versicherte
längstens 20 Arbeitstage pro Kind, insgesamt aber nicht mehr als 50 Arbeitstage für alle Kinder.
Kinderpflege-Krankengeld wird für Arbeitstage gewährt, d.h. für Tage, an denen der Versicherte ohne die Verhinderung durch die Krankheit seines Kindes gearbeitet hätte.

4. Beginn
Der Anspruch auf Kinderpflege-Krankengeld beginnt mit dem ersten Tag des Fernbleibens von der Arbeit. Der Versicherte kann wählen, an welchen Tagen er zur Betreuung des Kindes der Arbeit fernbleiben will.

5. Übertragung
Übertragung von Ansprüchen zwischen versicherten Ehegatten ist zulässig, wenn ein Ehegatte die Betreuung nicht übernehmen kann und der Arbeitgeber den Freistellungsanspruch (nochmals) gegen sich gelten lässt.

Der Anspruch des Versicherten gegenüber dem Arbeitgeber auf unbezahlte Freistellung ist nicht durch Vertrag ausschließ- oder beschränkbar. Vorrang vor dem Kinderpflege-Krankengeld hat ein Anspruch auf bezahlte Freistellung (begründet z.B. über § 616 BGB, vorübergehende Verhinderung, Arbeitsvertrag oder Tarifvertrag). Erfüllt der Arbeitgeber seine Verpflichtung zur Zahlung des Arbeitsentgelts nicht, so muss die Krankenkasse das Kinderpflege-Krankengeld gewähren. Der Lohnanspruch des Versicherten geht dann auf die Krankenkasse über.

6. Arbeitslosigkeit
Arbeitslosengeld und Arbeitslosengeld II werden bei Pflege eines erkrankten Kindes weiter bezogen. Weil die pflegende Person dann der Arbeitsvermittlung nicht mehr zur Verfügung steht, muss der Agentur für Arbeit die ärztliche Bestätigung vorgelegt werden, dass Pflege, Betreuung und Aufsicht des Kindes durch diese bestimmte Person erforderlich sind. Arbeitslosen steht dieselbe Anzahl an Kinderpflegetagen wie Berufstätigen zu. Die Bezugsdauer des Arbeitslosengelds verlängert sich dadurch nicht.

_________________________________________________________________________

Kinderheilverfahren

Was bedeutet "Kinderheilverfahren"

Sowohl die gesetzlichen Krankenkassen als auch die unterschiedlichen Träger der Rentenversicherung gewähren aus der Versicherung der Eltern, oder eines Elternteils sogenannte medizinische Leistungen zur Rehabilitation als Kinderheilverfahren mit einer Dauer von üblicherweise 4 Wochen. Mit ausführlicher ärztlicher Begründung sind auch Verlängerungen möglich. Kinderheilverfahren werden für Kinder alleine oder für Kinder und Begleitperson bewilligt.

Durch das Kinderheilverfahren soll eine erhebliche Gefährdung der Gesundheit beseitigt oder eine schon beeinträchtige Gesundheit wesentlich gebessert oder wiederhergestellt werden; letztlich mit dem Ziel, daß eine spätere Beeinträchtigung der Erwerbstätigkeit vermieden wird.

Kliniken führen wir seit vielen Jahren Kinderheilverfahren durch, wobei sie sich entsprechend den diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten auf bestimmte Indikationsgebiete spezialisiert haben.

Hierzu zählen: Kinder und Jugendliche mit zentralen Bewegungsstörungen, häufig im Anschluss an durchgeführte orthopädische Operationen. Kinder und Jugendliche mit Übergewicht und Beeinträchtigung der körperlichen Leistungsfähigkeit.

Kinder und Jugendliche mit psychosomatischen Beschwerden und Beeinträchtigung der körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit.

Kinder und Jugendliche mit Aufmerksamkeitsstörungen und Schulleistungsproblematik.

Kinderheilverfahren werden auf Antrag bewilligt, die Antragsformulare gibt es bei den Geschäftsstellen der gesetzlichen Krankenkassen oder bei den Geschäftsstellen der Rentenversicherer (BfA oder LVA).

Die Anträge werden von den Eltern und dem Hausarzt/Kinderarzt gemeinsam ausgefüllt.

Wenn das Kinderheilverfahren bewilligt wird, werden neben den Behandlungskosten auch die Reisekosten für Kind und evtl. Begleitperson übernommen.

In begründeten Fällen kann eine Haushaltshilfe beantragt werden, wenn das Heilverfahren sonst nicht durchgeführt werden kann.

Schulpflichtige Kinder erhalten außerhalb der Schulferien Stützunterricht in den Hauptfächern. _______________________________________________________________________

Betroffene gesucht

Im Krankenhaus

Wir suchen Betroffene Patienten


Für die Berichterstattung über den Morbus Perthes in den Medien suchen wir Eltern und Kinder, die über ihre Erfahrungen mit der Krankheit berichten möchten.

Gleichfalls suchen wir auch Eltern, die gerade die Diagnose Morbus Perthes erhalten haben und sich über den Behandlungszeitraum von einem Kamerateam begleiten lassen möchten.

Wer sich dafür interessiert und nach seiner Ausheilung etwas für aktuell Betroffene sagen möchte, kann sich gern bei uns melden.

________________________________________________________________________


Behandlungsgeräte gesucht

Beispiel: Thomas Schiene

Nur noch selten verwendet, die Thomas-Schiene


Für verschiedene Ausstellungen und Referate suchen wir nicht mehr benötigte Orthesen (Schienen) und andere Heilmittel, die bei der Behandlung des Morbus Perthes eingesetzt wurden.

Wer die ausgedienten Geräte nicht mehr braucht, könnte sie uns als Anschauungsmaterial zur Verfügung stellen, damit wir die Behandlung des Morbus Perthes bei Vorträgen und Ausstellungen veranschaulichen können oder diese "Heilmittel" an andere Betroffene weitergeben können.

Bitte vorher anrufen.

oder einfach ins Forum unter Heilmittelbörse eintragen
_________________________________________________________________________

Webdesigner/in W2D gesucht


... einen Webspezialisten (web2date) aus dem Kreis Heinsberg, der uns ehrenamtlich bei der Verbesserung dieser Homepage hilfreich zur Seite steht. Wenn Sie ca. 2 Stunden pro Woche Zeit für uns hätten, würden wir uns freuen.

Bitte melden Sie sich bei uns.

_______________________________________________________________________

Qualifizierte Mitarbeiter/in gesucht


Die DEUTSCHE MORBUS PERTHES INITIATIVE hat noch viel vor.
Viele neue Ideen warten darauf, bundesweit realisiert zu werden. Allerdings können wir die neuen Aufgaben nicht mehr allein bewältigen.

Deshalb suchen wir
ehrenamtliche Mitstreiter/innen,
die mit uns unsere neuen Projekte auf den Weg bringen.


Möchten Sie bei einer modernen Kinderhilfsorganisation, die sehr aufgeschlossen ist, aus einem harmonischen Team besteht das gute Arbeit leistet, die kranken Kindern viel Freude ins Leben zurückbringt und betroffenen Eltern wertvolle Informationen über die Krankheit vermittelt, als Projektmitarbeiter/in oder Projektleiter/in mitarbeiten?

Es ist eine schöne, Aufgabe, die den Sinn des eigenen Lebens bestärkt.

Wir suchen auch weitere Personen:

Wenn Sie freie Zeitkapazitäten haben, in der Nähe von Hückelhoven ansässig sind, über Organisationstalent verfügen und kontaktfreudig sind, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Bitte rufen Sie mich an
Wolfgang Strömich
Telefon Direkt: 02433 4 47 46 46

info@morbus-perthes.de
_______________________________________________________________________

Paracetamol rezeptpflichtig


Paracetamol nur noch gegen Rezept

Schmerzmittel mit dem Wirkstoff Paracetamol sind ab dem 1. Juli 2008 verschreibungspflichtig, wenn in einer Packung mehr als zehn Gramm von dem Wirkstoff enthalten sind. „Richtig angewendet ist Paracetamol ein empfehlenswertes Schmerz- und fiebersenkendes Mittel und auch für Kinder geeignet. Die Höchstdosis darf aber nicht überschritten werden“, sagt Apotheker Prof. Dr. Martin Schulz von der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. Grund für die Verschreibungspflicht sind mögliche Leberschäden, wenn ein gesunder Erwachsener einmalig mehr als zehn bis zwölf Gramm oder über einen längeren Zeitraum mehr als 7,5 Gramm täglich einnimmt. Zudem kann es bei Paracetamol in Kombination mit anderen Medikamenten zu unbeabsichtigten Überdosierungen kommen. (Pressemitteilung der ABDA, 24. April)
_________________________________________________________________________

Wichtige Artikel über Paracetamol zur Verabreichung an Kinder
Lesen Sie HIER. Quelle: www.Elternwissen.com
HIER Ein weiterer Artikel darüber. Quelle: www.Welt.de

Weiter zum Nachteilsausleich von behinderten Kindern an Schulen

Forschung


Forschungsprojekte zum Morbus Perthes

Oft wird beklagt, daß in Richtung Forschung nichts passiert. Das ist nicht so!
Die DEUTSCHE MORBUS PERTHES INITIATIVE wird in letzter Zeit immer häufiger von Instituten auf eine Forschungsbeteiligung angesprochen. Gern werden wir uns beteiligen. Das können wir aber nicht allein. Dazu benötigen wir dringend die Hilfe von aktuell Betroffenen und "Ehemaligen" Perthes Patienten.

Also: Wenn Sie als Kind den Morbus Perthes hatten oder Ihr Kind den Perthes aktuell hat, oder wenn der Perthes bei Ihrem Kind ausgeheilt ist, rufen Sie uns bitte an, wenn Sie teilnehmen möchten. Alles weitere werden wir dann klären. Es werden keine schmerzhaften, gefährlichen oder gar operative Eingriffe gemacht.

Bitte stellen Sie sich als Forschungsobjekt der Wissenschaft zur Verfügung, wie ich es auch mache, damit mehr Licht ins Dunkel des Morbus Perthes kommt.
Denken Sie daran: Jedes 1.250ste Kind ist von unserer Krankheit betroffen. Kämpfen Sie mit uns für eine bessere Behandlung der aktuell betroffenen Kinder.

Wir möchten Ihnen HIER unsere Projekte vorstellen:

_______________________________________________________________________